Ein gutes, nicht abgepacktes glutenfreies Brot zu bekommen ist nicht leicht. Also am besten selbermachen, mit einem sehr einfachen Rezept:

Man nehme für einen Laib (Kastenform):
1 Sackerl + ca. ½ Kaffeelöfferl Trockenhefe in
¼ l lauwarmen Wasser auflösen +
1 KL Ahornsirup dazu rühren, zugedeckt ca. 10 Min. gehen lassen.
500 g glutenfreies Mehl (ich empfehle 200g Teffmehl* und 300g glutenfreies Universalmehl von Spar)
2 KL Salz
2 EL Essig
1 EL Brotgewürz
2 EL Leinsamen
2 EL Sonnenblumenkerne (oder Kürbiskerne, oder beides )
¼ l lauwarmes Wasser und
die vorher gemachte Hefemischung dazu, verrühren.
Den zähen aber flüssigen Teig in eine gebutterte, bemehlte Kastenform, ins kalte Rohr, bei 200 Grad ca. 80 Min. backen. Ein Reinderl mit Wasser ins Backrohr stellen.
Gutes Gelingen!

* Teff ist eine Zwerghirse aus Äthiopien